Pflegetipps


Allgemein gilt für eine unterstützende Abheilung ca. 7 bis 10 Tage nach der Behandlung folgendes:

  • Kein Puder, Make-up oder andere Pflegeprodukte auf die Pigmentierung auftragen.
  • Keine direkte UV-Strahlung, Sauna und starkes Schwitzen.
  • Keine Kosmetikanwendungen. 

Die oberflächliche Heilungsphase variiert, ähnlich wie bei einem leichten Kratzer auf der Haut. Unmittelbar nach der Behandlung ist die Farbe intensiv. Das farbliche Endergebnis ist ca. nach vier Wochen sichtbar und bis zu 50% heller. Erst in diesem Stadium kann die Nachbehandlung erfolgen. Hierbei kann die Pigmentdichte erhöht und die Farbrichtung beibehalten oder angepasst werden.

  

Nach der Behandlung

 

Mindestens eine Woche nach der Pigmentierung sollte eine Reihe von Pflegemaßnahmen eingehalten werden, um eine reibungslose Heilung zu unterstützen:

  • Die pigmentierten Zonen sollten in den ersten vier Tagen mit einer speziellen Creme gepflegt werden um eine akute Schorfbildung durch Lymphaustritt zu minimieren. Das Pflegeprodukt bekommen Sie nach der Behandlung kostenfrei mit nach Hause.
  • Auf Augenbrauen und Lippen drei bis fünf Mal täglich das pflegende Nachsorgeprodukt mit einem frischen Wattestäbchen dünn auftragen.
  • Halten Sie die behandelte Zone trocken und verzichten Sie auf Schwimmbad und Strand.
  • Kein Kratzen, Reiben, Peelen oder sonstige mechanische Manipulationen an den behandelten Stellen.
  • Kontakt der behandelten Zonen mit anderen kosmetische Produkten vermeiden, da die eingebrachte Farbe dadurch beeinträchtigt werden kann.
  • Teebeutel und ölhaltige Pads zur Nachsorge unbedingt vermeiden.
  • Keine Selbstversuche!

Die Haut ist ein ständig arbeitendes Organ. Nach einigen Jahren wird eine Auffrischung der Farbe erforderlich werden, um das Permanent Make-up zu erhalten.  

 

Der Erfolg jeder Behandlung hängt zu einem großen Teil von Ihrer verantwortungsvollen Nachsorge ab und fördert die Heilungs- und Regenerationsphase.

 

Um lange Freude an Ihrem Permanent Make-up zu gewährleisten, empfehle ich Ihnen die pigmentierten Bereiche mit ausreichendem Sunblocker besonders zu schützen. Kosmetische Behandlungen mit Säuren und Laser sollten in den behandelten Zonen vorsichtig angewendet werden, besser noch vermieden werden, um einen beschleunigten Farbabbau zu verhindern.