Behandlungsablauf


Erster Kontakt

 

Jeder Pigmentierung geht ein ausführliches Informations- und Beratungsgespräch voraus. Hierbei werden alle wichtigen Einzelheiten besprochen. Nach eingehender Beratung entscheiden sich die meisten Kundinnen dafür ihr Permanent Make-up direkt im Anschluss des Beratungsgesprächs pigmentieren zu lassen, daher sollten Sie etwas Zeit mitbringen. 

 

In diesem Gespräch können Sie mich und mein Homestudio bestens kennenlernen. Wir besprechen in Ruhe Ihre Vorstellungen und Wünsche. Mit ausreichendem Visuallisierungsmaterial und Referenzbildern werden wir uns ihrem Ziel sicher nähern. Ich erkläre Ihnen jeden einzelnen Schritt der geplanten Behandlung.

 

Wenn gewünscht, zeichne ich Ihnen gerne das Behandlungsareal vor. Mit dieser Vorzeichnung und reichlich Informationen können Sie dann entscheiden, wann Sie diese Mikropigmentierung vornehmen lassen möchten.

 

Erst wenn sie vollständig zufrieden und aufgeklärt sind, wird eine Einverständniserklärung über den Vorgang der Pigmentierung von Ihnen unterzeichnet, damit diese durchgeführt werden kann.

 

Tag der Mikropigmentierung

 

Nach Reinigung und Desinfektion des Behandlungsareals beginnt die Gestaltung der 

geplanten Maßnahmen. Dabei haben Sie stets die Möglichkeit das angestrebte Endergebnis in einem Spiegel anzuschauen.

 

Vor, während und nach dem Behandlungsvorgang werden Fotos zur Kontrolle und Veranschaulichung der Veränderung gemacht.

 

Der Erfolg jeder Behandlung hängt letztendlich auch zu einem großen Teil von der Heilungs- und Regenerationsphase ab. Um Diese bestmöglich zu unterstützen erhalten Sie nach der Behandlung eine unkomplizierte Pflegeanleitung und ein kostenloses Pflegeprodukt mit nach Hause.

 

Sie sind sofort wieder gesellschaftsfähig. Bei empfindlichen Lidern und Lippen kann lediglich eine kurzzeitige Schwellung der Bereiche auftreten, die in der Regel nach einem Tag abklingen.

 

Sie erhalten nach der Behandlung ein hochwertiges Produkt für die Heimpflege und eine unkomplizierte Pflegeanleitung.