Microblading und Folgen


Der folgende Text bezieht sich auf meine persönliche Meinung und Erfahrung und dient lediglich Ihrer Information. 

Woher kommt Microblading ?

 

Eine alte Chinesische Methode der Tätowierung von Augenbrauen. Diese wird seit jeher überwiegend in ärmeren Vierteln von China eingesetzt, da die Materialien sehr günstig sind. Auf diese Weise können auch ärmere Bevölkerungsschichten in Genuss von Augenbrauen-Pigmentierung kommen. 

 

 

 

MICROBLADING ist nicht geeignet für die europäische Haut.

 

Asiaten haben gelblich schimmernde, stramme und gefäßarme Haut, wohingegen hierzulande die Haut eher locker, und gefäßreich ist, oft ist das Bindegewebe schwach bis sehr schwach. Aus diesem Grund verheilt die Haut von europäischen Frauen völlig anders und reagiert auch anders auf das Einbringen von Pigmenten. 

 

Seit vielen Jahren gibt es jetzt schon das MICROBLADING „höchst natürlich, modern und innovativ“ soll es sein. Man könne die eingezeichneten Härchen kaum von den eigenen Augenbrauenhaaren unterscheiden - heißt es. Die Prozedur sei schmerzlos und nicht traumatisch und deswegen sei MICROBLADING etwas völlig anderes und viel natürlicheres als ursprüngliches Permanent Make-up. Nur mit MICROBLADING erreiche man ideale Ergebnisse und bekomme die perfekten Augenbrauen schlechthin. Die so entstandenen natürlichen Augenbrauen würden innerhalb von 8-12 Monaten verblassen und keine Rückstände hinterlassen.

 

 

Microblading hat auch andere Bezeichnungen: 3D-Augenbrauen und neulich auch 6D-Augenbrauen.

 

WAS IST „MICROBLADING“? Was ist der Unterschied zu Permanent Make-up?

 

Was bedeutet nun das Wort „MICROBLADING“? Richtig, übersetzt aus dem Englischen ist das nichts anderes als „Mini-Schnitte“. Und ja, genau das geschieht bei der Behandlung. Am Stab befestigte spezielle, scharfe Klingen schneiden in die Haut. Anschließend wird das Pigment auf die verletzte Fläche aufgetragen um die Farbe in den geschnittenen Spalt einzubringen - hört sich grob an und ist es auch.

Beim Permanent-Make-up hingegen werden Pigmente in den oberen Bereich der Derma-Schicht fein säuberlich implantiert. Um dorthin zu gelangen, muss man die Epidermis überwinden. Wenn wir mit einem Pigmentiergerät arbeiten, geschieht folgendes. Die Nanonadel kratzt oberflächlich und kontrolliert über die Haut, mehrere Tausend mal pro Minute, dabei geht sie immer rein und raus, produziert also ganz viele Einstiche in die Dermis und gibt dort mit jedem Einstich Pigmente ab. Die Haut wird sozusagen mehrfach leicht und kontrolliert perforiert.

 

 

 

Was geschieht beim Microblading?

 

Wie oben beschrieben wird die Haut geschnitten, wie mit einem Skalpell. Und in diesen Schnitt werden Pigmente eingebracht. Was ist denn ein Schnitt? Das ist eine Verletzung der oberen Hautschicht, gefolgt von Blutaustritt und Narbenbildung... Wenn ein Chirurg nach der OP die Haut nicht näht, dann verheilt die Wunde unter Narbenbildung, da sich an der Stelle der Wunde Bindegewebe bildet. Nun, da wir es hier mit MICROBLADING zu tun haben, erhalten wir MICRO-Narben...

Geworben wird unter anderem damit, dass es bei der Behandlung nicht weh tut und nicht blutet. Das stimmt nicht! Es tut weh! Und es blutet in den meisten Fällen. Anders ist es bei dem           

e-Nanoblading (Spezialtechnik ohne Klinge, schmerzarm) oder Powder Brows.

 

 

Das Ergebnis von MICROBLADING und was es noch gibt?

 

Oft eine vernarbte Augenbraue, die viel zu tief gearbeitet wurde. Die Farbe hält selten und wenn doch, bleibt sie in unschönen Farbergebnissen über viele Jahre, wie ein Tattoo.

Ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen und jedem davon abraten diese Behandlung durchführen zu lassen. Es gibt heute unumstritten viel schönere und zartere Behandlung, als die des MICROBLADINGS. Powederbrows ( gepudertes Ergebnis) sind beispielsweise wesentlich hautschonender. Dieser minimalinvasive Behandlungsvariante entspricht dem heutigen Stand der Technik und kann dem Kundenwunsch entsprechen von sehr natürlich bis dramatisch intensiv gestaltet werden.. Das Beste daran, es tut nicht weh und das Ergebnis ist par excellence und sucht seinesgleichen.

 

Wenn Sie noch Weiter Fragen haben, kontaktieren sie mich gerne.