Behandlungsablauf


 

Nach dem ausführlichen Beratungsgespräch und einer gründlichen Anamnese Ihres Vorhabens, werden wir einen Behandlungstermin für Sie bestimmen. Zum Behandlungstermin ist es sinnvoll ungeschminkt zu erscheinen. Zu Beginn erfolgt eine fototechnische Aufnahme, um den Verlauf der Behandlung dokumentieren zu können. Anschließend machen Sie es sich auf meiner Liege bequem. Ihre Haut wird gereinigt und desinfiziert. Nach dem Auftragen einer schmerzlindernden Creme beginnt die Behandlung. Anschließend wird der behandelte Bereich nochmals desinfiziert und mit einer abdeckenden und pflegenden Salbe versorgt. Ich erkläre Ihnen, was bei der Pflege nach der Behandlung zu beachten ist, um den bestmöglichen Erfolg zu erzielen. Sie bekommen alle Produkte die für die Nachbehandlung notwendig sind von mir überreicht, welche im Preis enthalten sind. Es dürfen keine anderen Produkte zur Anwendung kommen!

... und danach ...?


Direkt nach der Behandlung tendiert die Haut dazu gereizt zu sein und zu spannen. Es sind bräunliche Pünktchen zu sehen. Es kann ein leicht brennendes Gefühl aufkommen. Dies hält in der Regel nicht länger als 1 bis 2 Stunden an. Während der folgenden 3 bis 4 Tage schwillt die Haut um die Augen herum kontinuierlich an. Auch angrenzende unbehandelte Areale sind häufig davon betroffen. Es bildet sich eine bräunliche Kruste, welche sich nach 5 bis 10 Tagen von alleine ablöst. Es ist sehr wichtig, dass Sie diesen Vorgang nicht künstlich beschleunigen, z.B. durch Kratzen. Durch vorzeitiges Entfernen der Kruste können kleine Vertiefungen sichtbar werden, die sich zwar wieder gänzlich verschwinden, aber unschön wirken können! Im Schnitt dauert es wenige Wochen bis alle Vertiefungen komplett verschwunden sind. Nachdem die Kruste abgefallen ist, wird die neue, rosarote Haut sichtbar. Diese nimmt innerhalb der nächsten Wochen bis -in seltenen Fällen- einigen Monaten die normale Hautfarbe an. Hierbei ist eine gute unterstützende Pflege unumgänglich die maßgeblich zum Erfolg beiträgt, da die Junge Haut selbst noch nicht die vollständige Widerstandsfähigkeit gegen äußere Einflüsse und Belastungen besitzt, wehalb Sie unbedingt noch Folgendes für Ihren Alltag und Freizeit beachten müssen:

  • Es ist sehr wichtig direkte Sonneneinstrahlung und Solariumbesuche während des gesamten Heilungsprozesses gänzlich zu unterlassen.
  • Keine Saunabesuche, oder lange Duschen. bitte achten sie darauf, dass kein kein Wasser über die behandelte Stelle läuft.
  • Vermeiden Sie übermäßiges schwitzen.
  • Kein Auftragen von öligigen Pflegeprodukten und auch keine Bepanthencreme verwenden.
  • Kein Wimpernserum anwenden.
  • Keine Anwendung von Selbstbräunender Lösung, bis zu 12 Wochen.
  • Sollten sich Fragen oder Unsicherheiten ergeben kontaktieren Sie mich bitte.

 

Ihre

Jessica Marigou